Connect with us

Deutsch

Unterschiede zwischen WhatsApp Web, Desktop und Messenger erklärt

Published

on

WhatsApp ist eine mobile Instant-Messaging-App, entwickelt für das Smartphone, die auch auf dem Desktop verwendet werden kann. Lesen Sie alles über die Möglichkeiten.

WhatsApp ist eine der beliebtesten mobilen Instant-Messaging-Apps. Der Messaging-Anwendungsdienst wurde 2009 gegründet und ist mit iOS- und Android-Smartphones kompatibel. WhatsApp gehört seit 2014 zu Facebook. Obwohl die App zu diesem Zeitpunkt erst 5 Jahre alt war, zahlte Facebook satte 19 Milliarden US-Dollar, um die Messaging-App in seinem Portfolio zu schließen. Seitdem wurde die Anwendung weiter ausgebaut. In diesem Hintergrundartikel werfen wir einen genaueren Blick auf die Möglichkeiten und Funktionen, die WhatsApp bietet.

Zunächst einmal eine Erläuterung der Möglichkeiten mit diesem Chat-Dienst. Als Nächstes werfen wir einen genaueren Blick auf die Unterschiede zwischen WhatsApp Messenger, Web und Desktop. Auch neue Funktionen wie WhatsApp auf mehreren Geräten und die universelle Windows-App werden besprochen.

Was ist WhatsApp?

Der beliebte Chatdienst wird in mehr als 180 Ländern genutzt und hat 2 Milliarden aktive Nutzer. Über die Plattform werden täglich mehr als 100 Milliarden Nachrichten verschickt. Seine Popularität ist zum Teil darauf zurückzuführen, dass WhatsApp kostenlos verwendet werden kann. Sie können die Anwendung kostenlos im Google Play Store und im Apple App Store herunterladen. Es können jedoch Datenkosten von Ihrem Provider erhoben werden – je nach Art Ihres abgeschlossenen Telefontarifs.

Solange Sie einen Internetzugang haben, können Sie WhatsApp verwenden. Die Nachrichten werden Ende-zu-Ende-verschlüsselt versendet, damit Ihre Dokumente grundsätzlich nicht in falsche Hände geraten können. Auf Wunsch können Sie die App auch mit einer biometrischen Entsperrmethode wie einem Fingerabdrucksensor oder einer Gesichtserkennung sichern. Auf diese Weise können Sie sicher sein, dass Ihre Gespräche absolut privat bleiben.

Die Instant-Messaging-App bietet viele Möglichkeiten. Sie können zunächst auch ein Profil einrichten, indem Sie einen Namen mit Ihrem Konto verknüpfen, der auch für andere sichtbar ist. Darüber hinaus können Sie einen Status hinzufügen, den Sie je nach Lust und Laune ändern können.

Benutzer können chatten und Dateien senden – wie Fotos, Videos, Musik und/oder Dokumente. Über die Größe der Dateien müssen Sie sich keine Gedanken machen, denn Sie können Dokumente bis 100 MB und Fotos bis 20 MB versenden. Die Nachrichten werden schnell zugestellt, Sie können auch sehen, wenn jemand Ihre Nachricht gelesen hat. Wenn Sie selbst eine Nachricht erhalten, erhalten Sie eine Benachrichtigung und zusätzlich wird ein Audiosignal ausgegeben.

Es gibt viele Emojis, um Ihre Nachrichten noch persönlicher zu gestalten. Bald wird es auch möglich sein, Emoji-Reaktionen zu versenden, wie wir sie bereits von Messaging-Apps wie Messenger, Skype, Twitter und Google-Nachrichten kennen. Es ist auch möglich, Nachrichten an einen anderen Ansprechpartner weiterzuleiten.

WhatsApp bietet auch die Möglichkeit, GPS-Koordinaten zu senden. Auf diese Weise können Sie jemanden über Ihren Live-Standort auf dem Laufenden halten. Sie können auch einen Gruppenchat einrichten. Zum Beispiel nützlich, wenn Sie eine Party ankündigen möchten. Sie erstellen eine Gruppe mit Kontakten und müssen die Nachricht nur einmal senden. Dann kann jeder, der Teil der Gruppe ist, darauf antworten.

Sie können mit Ihren Kontakten auch Sprachnachrichten, Sprachanrufe und Videoanrufe tätigen. Um Sprachnachrichten zu senden, müssen Sie nur auf das Mikrofonsymbol drücken. Anschließend können Sie Ihre Nachricht aufzeichnen und senden. Auf Wunsch können Sie eingehende Sprachnachrichten auch schneller abspielen, mit 1,5- oder 2-facher Geschwindigkeit.

Sprachanrufe funktionieren genauso wie beim Telefonieren. Die Verbindung ist normalerweise gut, jedoch hängt dies natürlich mit Ihrer Internetverbindung zusammen. Wenn Sie sich auch sehen möchten, können Sie genauso einfach einen Videoanruf starten. Schön, wenn Sie einen Blick auf Ihre Lieben erhaschen möchten, während sie irgendwo weit weg campen.

Seit Anfang dieses Jahres enthält die App auch eine Funktion namens “WhatsApp-Nachrichten mit Ablaufdatum”. Wenn diese Funktion aktiviert ist, werden Nachrichten nach 7 Tagen automatisch gelöscht. Auf Wunsch können Sie dies auch pro Ansprechpartner einstellen. Auf diese Weise halten Sie Ihre Korrespondenz vollständig privat.

Die Software bietet auch mehrere Optionen, um die Benutzeroberfläche nach Ihren Wünschen zu personalisieren. Sie können beispielsweise das Hintergrundbild ändern und Klingeltöne für Nachrichten und Benachrichtigungen festlegen. Darüber hinaus ist es möglich, Kontakte zu blockieren oder ein Backup aller Ihrer Nachrichten zu erstellen.

WhatsApp-Web

WhatsApp Messenger, Desktop und Web

Es gibt mehrere Möglichkeiten, den Messaging-Dienst zu verwenden. WhatsApp Messenger ist das älteste Formular, Sie können es als App auf Ihrem Smartphone installieren. Alle Telefone mit Android OS 4.0.3 oder höher werden unterstützt, sowie iPhone mit iOS 10.0 oder höher.

Die App kann nun auch für Tablets und Desktop-PCs heruntergeladen werden. Dafür wurde WhatsApp Desktop erstellt. Es ist eine Computererweiterung des auf Ihrem Telefon installierten Kontos. Mit anderen Worten, um Desktop zu verwenden, benötigen Sie auch WhatsApp Messenger. Die Desktop-App funktioniert sowohl für Windows-PCs als auch für Mac-Geräte.

Alle Chats werden automatisch synchronisiert – egal ob Sie die Desktop- oder Mobile-Variante nutzen. Praktisch, denn auf diese Weise können Sie mit dem neuesten Gesprächsverlauf chatten, unabhängig davon, an welchem ​​Gerät Sie arbeiten.

Darüber hinaus steht eine Browserversion namens WhatsApp Web zur Verfügung. Dies funktioniert weitgehend wie die Desktop-Variante, allerdings müssen Sie keine App für das Web herunterladen – Sie arbeiten direkt aus dem Internetbrowser. Alle Messaging-Funktionen bleiben verfügbar, egal welche Variante Sie verwenden. Die mobile App bietet mehr Einstellungsmöglichkeiten.

Die Installation und Kopplung ist relativ einfach. Durch Scannen eines QR-Codes mit Ihrem Mobiltelefon erhalten Sie sofortigen Zugriff auf alle Ihre Nachrichten und Gespräche. Sie müssen diesen Vorgang nur einmal durchlaufen, dann können Sie ihn immer verwenden.

WhatsApp-Desktop

Multi-Device-Beta und universelle Windows-App

Eine Multi-Device-Beta, die als Multi-Device-App bekannt ist, ist ebenfalls verfügbar. Die Teilnahme an der Beta ermöglicht es Ihnen, bis zu vier verbundene gekoppelte Geräte zu verwenden, ohne Ihr Telefon anschließen zu müssen.

Sie müssen weiterhin Ihr WhatsApp-Konto registrieren und neue Geräte mit Ihrem Telefon verknüpfen. Es ist ein optionales Programm, mit dem Sie auch frühzeitig auf die neuesten Versionen von WhatsApp Web, Desktop und Portal zugreifen können.

Als Sicherheitsmaßnahme; Wenn Sie Ihr Telefon 14 Tage lang nicht verwenden, werden Ihre gekoppelten Geräte automatisch entkoppelt. Darüber hinaus bleiben alle Nachrichten, Medien und Anrufe Ende-zu-Ende-verschlüsselt.

Schließlich gibt es auch eine WhatsApp-Beta für Windows-Geräte, auch bekannt als die universelle Windows-Plattform-App. Es funktioniert etwas anders als WhatsApp Web und Desktop.

Die universelle Windows-App übernimmt das Aussehen und die Bedienung von Windows-Apps. So wird Ihnen eine Windows-Oberfläche präsentiert. Die Windows-App kann auch in Kombination mit der Multi-Device-App verwendet werden.

Dies ist eine Beta-Version, was bedeutet, dass an der App noch gearbeitet wird. Neue und verbesserte Funktionen werden in der kommenden Zeit durch Updates zur Verfügung gestellt.

Zum Beispiel wurde Anfang dieser Woche ein WhatsApp-Update für den Desktop veröffentlicht, mit dem Benutzer ihre eigenen Aufkleber erstellen können. Zuerst müssen Sie ein Bild von Ihrem PC hochladen, dann können Sie es über die App bearbeiten, Sie können auch zusätzliche Elemente hinzufügen, um den Aufkleber ganz nach Ihren Wünschen zu gestalten. Zuvor konnten Nutzer bereits Sticker über den Google Store herunterladen. Ab sofort ist es auch möglich, persönliche Sticker nach eigenen Fotos direkt über WhatsApp Web zu erstellen.

Continue Reading

Copyright © 2021 Meta Mag Inc.