Connect with us

Deutsch

Twitter: “Tipps” aus der Android-App sind endlich verfügbar

Published

on


Die Vergütung von Content-Erstellern ist ein ziemliches Rätsel. Vor kurzem gab ein Hacker die Beträge bekannt, die Twitch an Streamer gezahlt hat, obwohl dies nur ein Teil ihrer Einnahmen war. Um im Internet Geld zu verdienen, gibt es viele Möglichkeiten: kostenpflichtige Kanalabonnements, Werbung, Monetarisierung von Inhalten wie einem YouTube-Video, Partnerschaften oder auch Spenden. Auf diesen letzten Punkt hat sich Twitter konzentriert.

Zwei Monate nach der Veröffentlichung des Features auf iOS ist es nun für Android-App-Nutzer möglich, über Cash App, PayPal, Venmo oder Patreon zu spenden, ohne die Plattform verlassen zu müssen. Eine Möglichkeit für Benutzer, die nur über 18 Jahre alt sind, ein Projekt, einen Influencer oder einen Ersteller von Inhalten auf einfachere Weise zu unterstützen.

Positionierung als Alternative zu beliebten Plattformen

Twitter versucht daher, sich als valide Alternative zu aktuellen Giganten wie YouTube oder Twitch für YouTuber zu positionieren, die ihre Inhalte monetarisieren möchten. Dieses Update kommt einen Monat nach der Einführung von „Paying Areas“, einer Art virtuellem Ticketschalter, mit dem die Person, die ein Programm, eine Debatte oder sogar einen Kurs moderiert, für ihre Investition vergütet wird.

Der Twitter-Client für Android-Smartphones und -Tablets, iPhone und iPad.

  • Downloads: 293
  • Veröffentlichungsdatum : 15.11.2021
  • Autor: Twitter
  • Lizenz: Freie Lizenz
  • Kategorien:
    Internet – Kommunikation
  • Betriebssystem : Android – Onlinedienst Alle Internetbrowser – Windows – iOS iPhone / iPad

Auch andere Unternehmen interessieren sich für diesen Ansatz, denn TikTok würde nach der Eröffnung der Spendenmöglichkeit während eines Live-Auftritts an einem ähnlichen System arbeiten, wie Twitter es einrichten möchte, damit der Nutzer einen Ersteller auch offline unterstützen kann.

Daher entbrennt ein erbitterter Kampf zwischen den Giganten der sozialen Netzwerke und der Verbreitung von Inhalten, von denen wir hoffen, dass sie nur den Machern zugute kommen.

Quelle: Techcrunch



Continue Reading

Copyright © 2021 Meta Mag Inc.