Connect with us

Deutsch

Sony Xperia Pro I mit professioneller Kamera

Published

on

Sony stellt das Xperia Pro I vor. Ein 6,5-Zoll-Smartphone mit einem 1-Zoll-Exmor-RS-Bildsensor mit Phasenerkennungs-AF und einem ZEISS Objektiv mit variabler Blende.

Sony hat ein neues High-End-Smartphone mit starkem Fokus auf die Kamera angekündigt. Das Xperia Pro-I ist das weltweit erste Mobiltelefon mit einem 1-Zoll-Exmor-RS-Bildsensor mit Phasenerkennungs-AF. Dieser Bildsensor bietet eine bessere Leistung bei schwachem Licht, einen hohen Dynamikumfang und einen schönen Bokeh-Effekt. Es handelt sich um den gleichen Bildsensor, der auch in der fortschrittlichen digitalen Kompaktkamera RX100 VII von Sony verwendet wird. Die Auflösung wurde gesenkt, es handelt sich um einen 12MP Sensor, statt 20MP bei der RX100 VII.

Alle Smartphones sind heute mit einer Digitalkamera ausgestattet. Dennoch unterscheidet sich das Sony Xperia Pro I von anderen Smartphones. Es ist eher eine Kamera, mit der man auch telefonieren und das Internet nutzen kann. Es gibt sogar einen physischen Auslöser zum einfachen Aufnehmen von Fotos und Videos im Querformat. Sony hat außerdem einen optionalen externen 3,5-Zoll-Bildschirm angekündigt, der als Vlog-Monitor verwendet werden kann.

Sony Xperia Pro-I-Kamera

Dank des physischen Auslösers können Sie mit diesem Smartphone genauso einfach Fotos machen wie mit einer normalen Kamera. Durch den Einbau eines separaten Tasters wird zudem die Gefahr verringert, dass sich das Gerät während der Foto-/Videoaufnahmen ungewollt bewegt.

Es handelt sich um eine Triple-Kamera. Die 12MP Hauptkamera mit 1“ Sensor verfügt über ein 24mm ZEISS Tessar Optics Objektiv. Dieses Weitwinkelobjektiv verfügt über eine variable Blende von f/2.0 – f/4.0, sodass Sie die Schärfentiefe problemlos anpassen können. Auch der mobile Bildprozessor BIONZ X ist zurück und bietet eine verbesserte Bildqualität und eine höhere Aufnahmegeschwindigkeit – ideal für Action-Momente.

Darüber hinaus wurde eine 12-Megapixel-Ultraweitwinkelkamera (16 mm, 1: 2,2, 124° Sichtfeld) sowie eine 12-Megapixel-Telekamera (50 mm, 1: 2,4) eingesetzt. Letzteres ermöglicht 2x optischen Zoom. Das finde ich persönlich recht eingeschränkt. Sicherlich im Vergleich zum Xperia 1 III und dem Xperia 5 III, die beide über einen größeren optischen Zoombereich verfügen.

Alle drei Gläser verfügen über eine ZEISS T* Antireflexbeschichtung. Schließlich ist auch noch ein 3D-iToF-Sensor verbaut, der in Echtzeit den Abstand zwischen Kamera und Motiv berechnet und so einen schnellen und präzisen Autofokus ermöglicht.

Das Xperia Pro 1 verfügt über 315 Phasendetektions-AF-Punkte, die 90 % des Bildfelds abdecken. Das Kamerahandy kann bis zu 20 fps AF/AE-Bilder pro Sekunde mit kontinuierlicher AF/AE-Verfolgung erzeugen. Das bedeutet, dass das Smartphone Objekte kontinuierlich verfolgen kann, um eine optimale Fokussierung zu erzielen. Klingt alles sehr schön, daher sind wir sehr gespannt auf die ersten Experten-Reviews, um zu sehen, wie sich diese Features in der Praxis bewähren.

Sony-Smartphone

Smartphone ideal für den Einsatz als Vlog-Kamera

Natürlich kann das Xperia Pro I auch zum Erstellen von Videos verwendet werden. Sie können in 4K-Auflösung mit maximal 120 Bildern pro Sekunde filmen. Dadurch wirken die Bilder extrem glatt. Der Benutzer kann sich schnell bewegende Szenen und Zeitlupenvideos bis zu 5x aufnehmen und wiedergeben.

Dieses Sony Xperia-Telefon ist außerdem mit Optical SteadyShot mit FlawlessEye für extrem flüssige, verwacklungsfreie Videobilder ausgestattet. Das Xperia Pro-I bietet als erstes Smartphone die Eye-AF-Technologie und die Objektverfolgung beim Aufnehmen von Videos. Auf diese Weise kann der Benutzer das Objekt problemlos weiter fokussieren.

Neben Stereomikrofonen bietet dieses Telefon neben der Hauptkamera auch ein integriertes Monomikrofon. Dies ermöglicht klare Sprachaufnahmen, während Umgebungsgeräusche im Hintergrund bleiben. Ein Windgeräuschfilter ist ebenfalls erhältlich, sowohl für die Stereo- als auch für die Mono-Mikrofone.

Das Sony Xperia Pro-I ist mit zwei neuen Videofunktionen für Filmproduktionen ausgestattet. Dies hat es den Erstellern von Inhalten erleichtert, Einstellungen wie Fokus, Belichtung und Weißabgleich selbst während der Aufnahme eines Films anzupassen.

Als optionales Zubehör hat Sony auch einen Vlog-Monitor angekündigt. Es handelt sich um einen externen 3,5-Zoll-Bildschirm mit einem Seitenverhältnis von 16:9. Der LCD-Bildschirm (1280×720 Pixel) ist magnetisch abnehmbar und lässt sich einfach an der Rückseite des Telefons anbringen. Auf diese Weise können Sie sich während der Aufnahme eines Vlog-Videos weiterhin selbst sehen. Der Monitor verfügt außerdem über eine 3,5-mm-Klinke zum Anschluss eines externen Mikrofons.

Xperia Pro-I

Anzeige und Prozessor

Das Sony Xperia Pro I ist mit einem schönen 6,5-Zoll-OLED-Display mit 4K-Auflösung (3840×1644 Pixel), HDR-Unterstützung und einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hz ausgestattet. Wie wir es von Sony-Smartphones gewohnt sind, handelt es sich um ein 21:9-Bildschirmverhältnis. Das bedeutet, dass das Telefon einen relativ langen, schmalen Bildschirm hat. Das Display wird von Corning Gorilla Glass Victus geschützt, dem derzeit stärksten Displayschutz aus Glas. Das Gehäuse ist wasserdicht und nur 8,9 mm dick.

Angetrieben wird das neue Flaggschiff von Sony vom Qualcomm Snapdragon 888 SoC mit integriertem 5G-Modem. 12 GB RAM und 512 GB Speicher sind standardmäßig verbaut. Es gibt keinen Mangel an Speicher auf diesem Telefon.

Außerdem kann der Speicher noch mit einer microSDXC-Speicherkarte erweitert werden. Dies ist ein Feature, das leider bei immer mehr Topmodellen anderer Marken weggelassen wird. Glücklicherweise beteiligt sich Sony daran nicht.

Gleiches gilt auch für die 3,5-mm-Kopfhörerbuchse. Mit dem Xperia Pro I kannst du deine Lieblingsmusik ganz einfach kabelgebunden hören. Was den Akku betrifft, so ist ein 4.500-mAh-Akku mit Unterstützung für schnelles Aufladen eingebaut.

Xperia-Smartphone

Sony Xperia Pro I kaufen

Im Gegensatz zum Sony Xperia Pro wird das neue Xperia Pro-I auch in den Niederlanden erscheinen. Ab Dezember ist das Android-Handy zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 1.800 Euro im Handel erhältlich.

Eine beachtliche Menge Geld, dennoch ist das neue Modell deutlich günstiger als sein Vorgänger. Das Xperia Pro war im vergangenen Jahr für 2.500 Euro im Ausland in den Handel gekommen.

Der Vlog-Monitor wird als optionales Zubehör angeboten und kommt für 200 Euro in den Handel. Darüber hinaus wird Sony auch eine schicke Lederhülle herausbringen, um das Xperia Pro I optimal zu schützen.

Continue Reading

Copyright © 2021 Meta Mag Inc.