Connect with us

Deutsch

Samsung Galaxy Z Fold & Slide-Smartphone

Published

on

Samsung patentiert ein fortschrittliches faltbares Galaxy Z Fold-Smartphone, das sich auch für eine noch größere Displayoberfläche ausdehnt. Mit Penta-Kamera.

Samsung ist mit dem Galaxy Z Fold 3 und Galaxy Z Flip 3 ein dominierender Player im Bereich der faltbaren Smartphones. Der südkoreanische Hersteller glaubt fest an die Zukunft dieser neuen faltbaren Geräte. Im Laufe der Zeit hat Samsung auch zahlreiche faltbare und einziehbare Smartphone-Patente für zukünftige Modelle angemeldet. LetsGoDigital berichtete im Oktober letzten Jahres über ein speziell entwickeltes Samsung Galaxy Z Fold Smartphone mit Schiebetastatur. Ein ähnliches Galaxy Z Fold & Roll-Modell folgte im August dieses Jahres, das sowohl faltbar als auch erweiterbar ist.

Es scheint, dass Samsung in einem solchen Telefontyp ernsthaftes Potenzial sieht. Diesmal hat die koreanische Marke ein ähnliches Patent angemeldet, das auf früheren Veröffentlichungen aufbaut, aber viel mehr Details enthält. Darunter ein umfangreiches Kamerasystem mit fünf Kameraobjektiven – auch Penta-Kamera genannt. Diesmal kommt die gleiche Art von Versteckscharnier zum Einsatz, wie wir sie bereits von den Galaxy Z-Geräten kennen.

Samsung Galaxy Z Fold & Slide-Smartphone

Mitte Mai 2021 meldete Samsung Electronics beim World Intellectual Property Office (WIPO) ein Patent für ein „elektronisches Gerät“ an. Die 60-seitige Dokumentation wurde heute, 25. November 2021, veröffentlicht.

In seiner kompaktesten Position sieht das patentierte Samsung-Falt-Smartphone dem Galaxy Z Fold 3 sehr ähnlich. Wenn Sie das Gerät aufklappen, erhalten Sie Zugriff auf einen Bildschirm in Tablet-Größe von etwa 7,6 Zoll.

Bisher kaum Unterschied zu den aktuellen Z-Fold-Geräten. Allerdings haben wir das neue Modell aus gutem Grund in Galaxy Z Fold & Slide umbenannt. Denn wenn Sie eine noch größere Anzeigefläche benötigen, können Sie den Bildschirm per Knopfdruck weiter vergrößern. Die zusätzliche Bildschirmfläche entfaltet sich von der linken Geräteseite, danach wird der Bildschirm um weitere ca. 25 % vergrößert.

Es ist sogar möglich, das ausziehbare Displayteil in zusammengeklappter Position zu verwenden. Das Zusatzdisplay kann beispielsweise allgemeine Informationen wie Uhrzeit und Batterieanzeige anzeigen. Es kann auch App-bezogene Informationen anzeigen.

Wird das Gerät in halbgeöffneter Position (auch Flex-Modus genannt) verwendet, kann das zusätzliche Display nach oben ragen. Dadurch können noch mehr Inhalte angezeigt werden. Der untere Teil bleibt dann für die Bedienelemente reserviert. Die verschiedenen Möglichkeiten des ausziehbaren Displayteils sind in den obigen Patentbildern hervorragend dargestellt.

Samsung Fold & Slide mit Penta-Kamera

Auch das Kamerasystem ist etwas Besonderes – das in Gebrauchsmustern meist unterbelichtet bleibt. Diesmal wurde jedoch eine Penta-Kamera gewählt, darunter eine periskopische Telezoom-Kamera. Ein LED-Blitz ist ebenfalls im Design enthalten.

Das Kamerasystem ist deutlich fortschrittlicher, als wir es von der aktuellen Galaxy-Z-Reihe von Smartphones kennen. Derzeit gibt es keine Klapptelefone mit Telezoom. Samsung hat auch noch keine Telefone mit fünf Kameraobjektiven veröffentlicht.

Die Patentdokumentation zeigt auch, dass das Gerät das umgekehrte kabellose Laden unterstützt. Anfang dieses Monats berichtete LetsGoDigital über ein Samsung-Patent für ein dreifach gefaltetes Smartphone mit Unterstützung für umgekehrtes kabelloses Laden.

Optional kann Samsung die patentierte Technologie auch bei einem Clamshell-Modell anwenden – etwa beim Galaxy Z Flip 3. In diesem Fall wird das zusätzliche Displayteil von unten zum Gerät gezogen.

Samsung ist sicherlich nicht der einzige Hersteller, der versucht, die Möglichkeiten von faltbaren und rollbaren Displays smart zu kombinieren. Im vergangenen Jahr zeigte TCL auch ein TCL Fold ‘n Roll Smartphone-Konzept – auch dieses war ein falt- und rollbares Modell.

Bevor Samsung ein Smartphone auf den Markt bringt, das sowohl faltbar als auch erweiterbar ist, wird erwartet, dass das Unternehmen zunächst ein Gerät herausbringt, das sich nur ausziehen lässt – und damit nicht faltbar. Wie verschiedene Unternehmen bereits bewiesen haben – denken Sie zum Beispiel an das Oppo x 2021. Auch Samsung hätte während der CES 2020 ein ausziehbares Galaxy-Handy mit auf die Messe genommen.

Wann Samsung sein erstes versenkbares, rollbares Smartphone präsentieren wird, ist vorerst noch nicht bekannt. Bereits im Mai dieses Jahres registrierte das Unternehmen die passenden Markennamen Galaxy Z Slide und Galaxy Z Roll. Etwa zur gleichen Zeit präsentierte auch die Display-Sparte des Unternehmens, Samsung Display, ein spezielles, verschiebbares Smartphone. Es ist möglich, dass wir im kommenden Jahr mehr über dieses vielversprechende Gerät hören werden.

Laden Sie die offizielle Dokumentation herunter: Samsung Galaxy Z Fold & Slide.

Continue Reading
Click to comment

You must be logged in to post a comment Login

Leave a Reply

Copyright © 2021 Meta Mag Inc.