Connect with us

Deutsch

Samsung Galaxy S22 Ultra bekommt Note 20 Design mit S Pen Dock

Published

on

Samsung spendiert dem Galaxy S22 Ultra ein neues Design mit geraderen Kanten und einem S Pen-Fach. Auch die Quad-Kamera bekommt ein Design-Update.

Die Samsung Galaxy S22-Serie wird Anfang 2022 erwartet. Die offizielle Produkteinführung findet während eines großen Galaxy Unpacked-Events statt. Es sind wieder drei Modelle unterwegs, von denen das Galaxy S22 Ultra 5G das neue Topmodell sein wird. In den letzten Wochen und Monaten sind bereits viele Informationen zu den neuen Modellen der S-Serie von Samsung online aufgetaucht. Samsung scheint sich beispielsweise dafür zu entscheiden, das S22 Ultra im kommenden Jahr mit einem Stylus-Fach auszustatten, wie wir es auch von der Galaxy-Note-Reihe kennen.

Das Galaxy S21 Ultra war das erste Smartphone der S-Serie, das mit dem Samsung S Pen verwendet wurde. Bei diesem Modell ist es jedoch nicht möglich, den Stift im Gehäuse selbst zu verstauen, stattdessen hat Samsung mehrere Handyhüllen mit S Pen-Aufbewahrungsfach herausgebracht. Samsung scheint sich nächstes Jahr für ein richtiges Fach zu entscheiden. Dadurch werden die Unterschiede zwischen der Galaxy S- und Note-Serie weiter reduziert.

Samsung S22 Ultra 5G mit S Pen-Fach

Diese Gerüchte wurden heute in einer Online-Veröffentlichung einer indischen Technologie-Website bestätigt, die auch Produktdarstellungen des angeblichen Galaxy S22 Ultra zeigt. Die 3D-Bilder wurden in Zusammenarbeit mit OnLeaks erstellt. In puncto Design ist das Telefon dem Galaxy Note 20 Ultra sehr ähnlich, das ebenfalls über gerade Kanten verfügt.

Bei den Geräten der S-Serie setzt Samsung in der Regel auf rundere Ecken, vermutlich, dass Samsung aufgrund des S-Pen-Fachs – zumindest beim Ultra-Modell – gezwungen ist, davon Abstand zu nehmen. Sie werden mich nicht beschweren hören, die Front sieht sehr stylisch aus.

Das Samsung S22 Ultra wird angeblich ein 6,8 Zoll großes, abgerundetes AMOLED-Display mit hoher Bildwiederholfrequenz erhalten. Integriert ist eine kleine Punch-Hole-Kamera, die oben mittig mittig positioniert ist. Über die linke Unterseite kann der S Pen im Gehäuse verstaut werden.

Galaxy S22 Ultra S Stift

Auch die Quad-Kamera wird überarbeitet, der südkoreanische Hersteller scheint sich diesmal für eine Art Tropfenform zu entscheiden – in Form eines „P“. Mich persönlich begeistert das neue Kameradesign nicht gerade, auch die ersten Reaktionen in den sozialen Medien sind nicht sofort positiv.

Letztlich handelt es sich jedoch um Renderings, die auf Basis von CAD-Zeichnungen erstellt wurden. Das endgültige Design kann daher geringfügig abweichen. So zeigt Ice Universe ein Design via Twitter das wirkt deutlich stylischer und entspricht eher der Design-Tradition von Samsung.

In Bezug auf die Kamerakonfiguration wurde kürzlich über soziale Medien geteilt, dass das S22 Ultra 5G mit einer 108MP-Weitwinkelkamera, einer 12MP-Ultraweitwinkelkamera und zwei 12MP-Telekameras mit 3-fachem und 10-fachem optischem Zoom ausgestattet sein wird. Alle Kameras sind mit einer optischen Bildstabilisierung ausgestattet. Die 40-Megapixel-Selfie-Kamera wird höchstwahrscheinlich beibehalten.

Darüber hinaus wird Samsungs neues Topmodell voraussichtlich mit einem 5.000 mAh Akku ausgestattet sein, der 45W kabelgebundenes Laden unterstützt. Vermutlich wird das neue Ultra-Modell in drei Farben erscheinen: Schwarz, Weiß und Dunkelrot.

Continue Reading

Copyright © 2021 Meta Mag Inc.