Connect with us

Deutsch

Samsung Galaxy S22 nicht mit Exynos 2200 ausgestattet

Published

on

Samsung liefert die Galaxy-S22-Reihe mit dem Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1 in allen Teilen der Welt aus, wegen anhaltender Produktionsprobleme mit Exynos 2200.

Seit Jahren liefert Samsung seine Modelle der Galaxy-S-Serie mit Chipsätzen von zwei Marken aus, die je nach Region zum Einsatz kommen. In Europa bekommen wir normalerweise die Modelle mit Exynos SoC. So sind beispielsweise die Galaxy-S21-Smartphones mit dem Exynos 2100 ausgestattet. Online wird seit Monaten über dessen Nachfolger, den Exynos 2200, gesprochen. Die Erwartungen sind hoch, denn dies wird Samsungs erster Chip mit AMD-GPU sein. Samsung scheint jedoch gravierende Produktionsprobleme zu haben, was dazu führt, dass der Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1 in viel mehr Geräten zu finden sein wird als zunächst geplant.

LetsGoDigital war es, das im November 2021 erstmals darüber berichtete, basierend auf Insiderinformationen des ehemaligen Samsung-Mitarbeiters SuperRoader. Er berichtete, dass alle Samsung Galaxy S22-Modelle in allen Regionen mit einem Qualcomm-Chip ausgestattet werden. Die Informationen schlugen ein wie eine Bombe, manche konnten es nicht glauben. Immerhin gab es zahlreiche Hinweise darauf, dass auch der Exynos 2200 in Arbeit ist.

Die Samsung Galaxy S22-Serie erhält Snapdragon 8 Gen 1 SoC von Qualcomm

Es dauerte jedoch nicht lange, bis das südkoreanische Nachrichtenmedium Naver mit ähnlichen Nachrichten herauskam. In Korea wird das Galaxy S22 einen Snapdragon-Prozessor haben, berichtete die Website. Damals ging Naver davon aus, dass Samsung in Europa noch einige wenige Galaxy-S22-Geräte mit dem Exynos-2200-Prozessor anbieten wird.

Inzwischen häufen sich immer mehr Hinweise, dass ein Samsung S22 mit Exynos 2200 in Arbeit ist. So ist beispielsweise ein offizielles Datenblatt geleakt, das den Exynos 2200 erwähnt. Im Internet erschienen auch Benchmark-Ergebnisse eines S22-Testgeräts mit Exynos-SoC. All dies sorgte wieder für die nötige Verwirrung. Wird Samsung weiterhin den neuen Exynos-Chip verwenden?

SuperRoader widersprach dem direkt via Twitter. Dabei gehe es um alte Daten, Samsung werde den Snapdragon 8 Gen 1 in den USA, Europa und Korea einsetzen – berichtete er auf der Social-Media-Plattform.

Inzwischen ist der geplante Release-Termin für den Exynos 2200 verstrichen. Die offizielle Einführung hätte am 11. Januar 2022 erfolgen sollen. Samsung hat jedoch in letzter Minute alles abgesagt. Ein weiteres Zeichen dafür, dass mit Samsungs neuem SoC etwas nicht stimmt.

Ebenfalls Ahmed Qwaider meldet nun auf Twitter, dass sich Samsung entschieden hat, den Qualcomm-Chip auf allen Kontinenten einzusetzen. Das ist etwas bemerkenswert, denn vor ein paar Tagen war er noch davon überzeugt dass es der Exynos 2200 wäre. Samsung hat die Händler wohl auch über die Änderungen bezüglich des Chipsatzes informiert.

Ahmed hat in den letzten Wochen weitere Neuigkeiten zur Galaxy S22-Reihe herausgebracht. Letzten Monat arbeitete er beispielsweise mit LetsGoDigital zusammen, um das Farbschema Pink Gold des S22 und S22 Plus zu visualisieren.

Auch SuperRoader ist uns vertraut. Im Oktober 2021 gelang es dem ehemaligen Samsung-Mitarbeiter in Zusammenarbeit mit LetsGoDigital, das Design des Galaxy S22 Ultra zu enträtseln – zu einer Zeit, als alle dachten, es wäre ein P-förmiges Kamerasystem. SuperRoader arbeitet seit Jahren in Samsung Digital City in Suwon. Infolgedessen hat er immer noch Verbindungen innerhalb der Produktionsstätte von Samsung Korea, sodass er die neuesten Nachrichten viel früher als Einzelhandel, Zubehörhersteller und ähnliche Quellen erfahren kann.

Continue Reading

Copyright © 2021 Meta Mag Inc.