Connect with us

Deutsch

Philips in2iT-Ausstellung im Bonami SpelComputer Museum

Published

on

Das Bonami SpelComputer Museum beherbergt eine einzigartige Ausstellung des Philips in2iT, eines PDAs aus den 1990er Jahren mit Eingabestift für Mädchen.

Die Philips in2iT-Ausstellung findet derzeit im größten Museum der Niederlande im Bereich Computer und Spielcomputer statt. Der in2iT ist ein PDA, der Mitte der 1990er Jahre eingeführt, aber nie vermarktet wurde. Organisiert wird die Ausstellung vom Bonami SpelComputer Museum in Zusammenarbeit mit Hans Streng, Projektleiter des Philips Kidcom-Projekts, Mariel van Tatenhove, ehemaliger Mitarbeiterin des Philips Kidcom-Projekts und Sammler René Lips.

Am vergangenen Freitag wurde die Philips in2iT-Ausstellung im Bonami SpelComputer Museum in Zwolle eröffnet. Gleichzeitig fand ein Wiedersehen für alle ehemaligen Mitarbeiter des Philips Kidcom-Projekts statt. Die Redaktion von LetsGoDigital war bei der feierlichen Eröffnung anwesend, um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen.

Es ist eine einzigartige Ausstellung, auch weil das Philips in2iT Kidcom erst seit sehr kurzer Zeit in Produktion ist. Es wird geschätzt, dass nur 1.000 Exemplare hergestellt wurden. Der für Philips in2iT verwendete Chip wurde kurz nach der Produkteinführung aus der Produktion genommen, was den Verkauf des PDA von Philips schnell beendete.

Die Ausstellung im Bonami SpelComputer Museum umfasst eine umfangreiche Sammlung von Philips in2iT und verwandten Gegenständen, darunter zahlreiches Zubehör wie das zugehörige System- und Kartenetui sowie verschiedene Taschen zur Aufbewahrung des PDA. Auch das gesamte Werbematerial aus dieser Zeit ist erhalten und in die Ausstellung integriert.

Philips in2iT

Philips in2iT PDA mit Eingabestift

In den 1990er Jahren wurde die überwiegende Mehrheit der Spielgeräte für Jungen entwickelt. Philips wollte mit dem in2iT eine andere Zielgruppe erschließen. Mit dem handlichen und farbenfrohen PDA hat sich der niederländische Hersteller auf junge Mädchen zwischen 8 und 12 Jahren konzentriert.

Der in2iT ist ein kleiner quadratischer PDA mit Touchscreen. Einzigartig war die Möglichkeit, das violette Gerät mit einem Eingabestift zu bedienen. Standardmäßig waren verschiedene Anwendungen vorinstalliert, darunter ein Wecker, ein Tagebuch, ein Fotoalbum und sogar eine Wahrsagerin. Mittels Chipkarten könnten die Möglichkeiten noch erweitert werden. Das in2iT verfügte auch über Infrarot-Technologie, um mit anderen in2iT-Geräten in der Nähe zu kommunizieren.

Philips in2iT-Ausstellung

Die Philips-Ausstellung ist ab sofort im Bonami SpelComputer Museum zu bewundern. Nach Zahlung einer Eintrittskarte für 15 € pro Person können Sie sowohl das Museum als auch die Ausstellung genießen. Es ist ein interaktives Museum, in dem viele Spielgeräte für die Öffentlichkeit aufgestellt sind.

Es gibt auch einen geräumigen Arcade-Saal, in dem Sie nach Herzenslust auf einem der Dutzende von Retro-Arcade-Schränken spielen können. Alle Geräte sind auf freies Spiel eingestellt, d.h. nach dem Bezahlen einer Eintrittskarte können Sie Ihr Portemonnaie geschlossen halten. Auch das Parken ist im Preis inbegriffen.

Es gibt auch eine barrierefreie Kantine mit Shop, in der Sie günstig einen Snack bekommen, von einer Portion Poffertjes bis hin zu einem leckeren Sandwich. Es ist ein gemütlicher Treffpunkt für Jung und Alt, wo Bildung und Spaß zusammenkommen.

Continue Reading

Copyright © 2021 Meta Mag Inc.