Connect with us

Deutsch

Google Pixel-Tablet mit Android 12

Published

on

Google patentiert futuristisches Tablet mit rahmenlosem Design. Die Renderings zeigen ein Pixel-Tablet mit Android 12 OS, inspiriert von den neuen Pixel 6-Smartphones.

Google ist nicht mehr nur eine Suchmaschine. Das Unternehmen produziert auch viele Tech-Produkte, wie die Google Pixel-Smartphones, die Nest-Lautsprecher und -Kameras und natürlich die Chromebook 2-in-1-Laptops. Bis 2019 produzierte der amerikanische Hersteller auch Tablets, das 12,3-Zoll-Pixel Slate war das letzte Modell. Danach hat sich der Fokus auf Convertible-Laptops verlagert, die sowohl den Komfort eines Laptops als auch eines Tablets bieten.

Ein kürzlich veröffentlichtes Patent von Google LLC zeigt, dass die F&E-Abteilung zu diesem Zeitpunkt bereits an hochentwickelten Designs arbeitete. Das Unternehmen Mountain View hat sich in Japan ein besonders futuristisch anmutendes Tablet patentieren lassen.

Google-Tablet

Das Patent stammt aus dem März 2019, wurde aber erst am 28. Juni 2021 vom Japanischen Patentamt (JPO) genehmigt und freigegeben. Es handelt sich um ein Geschmacksmuster, daher bleiben die Eigenschaften und Spezifikationen unbekannt. Google hat das Gerät von allen Seiten erfassen lassen.

Das gezeigte Google-Tablet hat ein Fullscreen-Design mit besonders dünnen Bildschirmrändern. Das Gerät hat schöne abgerundete Ecken. Hinten ist das Gehäuse an allen vier Seiten abgerundet, was zu einer guten Griffigkeit und einem stylischen Erscheinungsbild beiträgt.

Leider zeigen die Patentbilder keine Details zu den Anschlüssen, Tasten und/oder Kameras. Das hat den Grafikdesigner Giuseppe Spinelli alias Snoreyn nicht davon abgehalten, das patentierte Design zum Leben zu erwecken. Giuseppe hat eine Reihe von 3D-Produktdarstellungen basierend auf den Patentbildern von Google LLC erstellt.

Google Pixel 6-Design

Bei der Farbe und Materialwahl ließ sich Giuseppe von den kürzlich angekündigten Google Pixel 6 Smartphones inspirieren. Das Tablet ist auch mit den gleichen charakteristischen Einschalt- und Lautstärketasten ausgestattet – wie im Rendering unten zu sehen ist. Darüber hinaus ist das Google Pixel-Tablet mit einer Lochkamera ausgestattet, die für Videoanrufe oder Selfies nützlich ist.

Natürlich stehen auch Stereo-Lautsprecher zur Verfügung, zwei oben und zwei unten. Außerdem wurde an der Unterseite ein USB-C-Anschluss in das Design integriert, um das Gerät aufzuladen. Auf der Rückseite wurde eine rechteckige Fläche aufgebracht, wie auch auf den Patentbildern zu sehen ist. Im Inneren ist das charakteristische Google-Logo platziert.

Als Betriebssystem wurde Android 12 gewählt, die im Herbst erscheinende Google Pixel 6 Serie wird die ersten Smartphones sein, die auf dem neuen Android 12 OS laufen.

Pixel-Tablet

Natürlich könnte sich Google auch für das Chrome OS entscheiden, das für die 2-in-1-Laptops des Unternehmens verwendet wird. Googles letztes Tablet, das Pixel Slate, war ebenfalls ein Chrome OS-Tablet. Zuvor liefen die Tablets von Google unter dem Betriebssystem Android, etwa das Pixel C von 2015 oder das Nexus 9 von 2014.

Es gibt keine Hinweise darauf, dass Google tatsächlich beabsichtigt, ein neues Tablet herauszubringen. Aber wer weiß, was uns die Zukunft bringt. In jedem Fall entspricht es den Erwartungen, dass das Android-Betriebssystem in Zukunft für große Bildschirme kompatibel gemacht wird.

Bis heute ist Apple mit seinem iOS-System deutlich besser darin, auch weil iPad-Tablets so beliebt sind. Während der Android-Tablet-Markt in den letzten Jahren drastisch zurückgegangen ist. Dennoch wird Google einen zunehmenden Druck verspüren, Android auf einem großen Bildschirm besser zu machen. Denn mit dem Aufkommen von faltbaren Smartphones steigt der Bedarf an einem Betriebssystem, das sowohl auf kleinen Displays als auch auf großen Bildschirmen gut funktioniert.

Google Pixel Android-Tablet

Samsung hat vom ersten Galaxy Fold an eng mit Google zusammengearbeitet, um die bestmögliche Benutzererfahrung zu schaffen. Wir sind jetzt beim 3 angekommendas Generation faltbarer Handys, mit dem Samsung Galaxy Z Flip 3 und Galaxy Z Fold 3 ist die Skalierung von Apps bereits deutlich besser als zuvor.

Auch Google selbst arbeitet an einem faltbaren Smartphone, das Google Pixel Fold ist schon länger im Gespräch. Es ist möglich, dass Google während des Launch-Events der Pixel 6 (Pro)-Smartphones eine erste Vorschau auf dieses Gerät gibt. Allerdings wird das Pixel Fold 2021 nicht mehr erwartet. Das erste faltbare Telefon von Google wird angeblich einen flexiblen 7,6-Zoll-Bildschirm haben und auf dem Android 12-Betriebssystem laufen

Design des Google Pixel-Tablets

Sie können davon ausgehen, dass Google auch für das Pixel Fold eine Reihe neuer und einzigartiger Funktionen entwerfen wird, die im Laufe der Zeit wahrscheinlich auch auf anderen faltbaren Smartphones zu finden sein werden.

Ob diese Entwicklungen auch dafür sorgen, dass die Hersteller künftig mehr Tablets herausbringen, ist alles andere als sicher. Schließlich werden faltbare Telefone/aufrollbare Telefone diese Funktion sehr gut erfüllen können. Für die größere Arbeit werden Laptops beliebt bleiben.

Offizielle Dokumentation herunterladen: Google-Tablet.

Android 12-Tablet

Hinweis an die Redaktionen: Die in dieser Publikation gezeigten Produktbilder wurden vom hauseigenen Designer Giuseppe Spinelli (alias Snoreyn) erstellt. Die präsentierten 3D-Renderings dienen nur zur Veranschaulichung, dieses Produkt wird nicht verkauft. Fühlen Sie sich frei, die Bilder auf Ihrer eigenen Website, auf YouTube und/oder auf Ihrem Social-Media-Kanal zu verwenden. Bitte seien Sie so respektvoll, dass Sie einen anklickbaren Quelllink in Ihre Publikation einfügen.

Continue Reading

Copyright © 2021 Meta Mag Inc.