Connect with us

Deutsch

genervt von den Bugs startet ein Fan sein eigenes Remake

Published

on

GTA The Trilogy ist aufgrund des beklagenswerten Zustands des Spiels bei seiner Veröffentlichung bei weitem nicht für alle zufrieden. Genervt von den Bugs kündigte ein Fan dieser drei Klassiker auf Reddit ein ehrgeiziges Projekt an: von A bis Z sein eigenes Remake von GTA zu entwickeln: San Andreas.

Bildnachweis: GhostInHell

Dieses Jahresende 2021 ist leider von katastrophalen Starts zum Leidwesen der Spieler geprägt. Zwischen den großen Balanceproblemen von Battlefield 2042, der Buglawine von GTA The Trilogy oder den unzähligen Pannen bei Call of Duty: Vanguard, die die Erfahrung ruinieren, deutet alles darauf hin, dass es besser ist, geduldig zu sein, bevor man sich auf das neueste modische AAA stürzt .

In Bezug auf GTA The Trilogy gelang es dem remasterten bestellten Rockstar, weniger erfolgreich zu sein als die Originalversion, die von den verschiedenen von der Community erstellten Mods begleitet wurde. Optisch enttäuschend, die drei Titel zeigen viele Probleme, dazwischen veraltete und fehlgeschlagene Charaktermodelle, seltsames Fahrzeugverhalten, völlig fehlende KI und dieser schreckliche Regen, der die Sicht zerstört.

Angesichts der wachsenden Zahl von Beschwerden entschuldigte sich Rockstar offiziell und veröffentlichte einige Tage später Patch 1.2 für GTA The Trilogy. Leider fehlen in diesem Fix die wichtigsten und geht nicht auf die von den Spielern gemeldeten Hauptbedenken ein.

remake gta san andreas
Bildnachweis: GhostInHell

Er möchte sein eigenes GTA-Remake erstellen: San Andreas

Verärgert über die Bugs und den Zustand dieser drei Remaster hat ein Fan gerade ein ehrgeiziges Projekt auf Reddit angekündigt: die Entwicklung eines eigenen Remakes von GTA: San Andreas. Nach den Worten dieses Benutzers namens GHOSTinHell möchte er das Spiel von A bis Z neu erstellen. Wir sprechen also nicht von einem einfachen Grafik-Mod. Wie sie erklären, es basiert auf dem Dunia-Motor, insbesondere verwendet auf Weit schreien 5. Laut ihm wird ihm dies Ärger mit Take Two (der Muttergesellschaft von Rockstar) ersparen, in dem Sinne, dass er die Originaldateien der drei Spiele nicht verändert.

Dennoch war der amerikanische Verlag immer gleichgültig und unerbittlich mit den Remake- und Portierungsprojekten, die von Mitgliedern der Community durchgeführt wurden. 2019 verklagte Take-Two einen Fan, der Red Dead Redemption auf den PC bringen wollte. In jüngerer Zeit hat der Publisher ein Projekt zur Neugestaltung von GTA Vice City und GTA 3 eingestellt.

Quelle: GameRant

Continue Reading

Copyright © 2021 Meta Mag Inc.