Connect with us

Deutsch

Die Bedeutung der Datenvernichtung | LetsGoDigital

Published

on

Durch die Vernichtung alter, ungenutzter Datenträger können Sie ganz einfach verhindern, dass Kundendaten oder andere sensible Unternehmensdaten in falsche Hände geraten.

Der sichere Umgang mit Daten ist eine häufig gehörte Aussage. Jeder weiß mittlerweile, dass ein Virenscanner helfen kann, böswilligen Personen den Zugriff auf Ihren Computer und alle darauf befindlichen unternehmenssensiblen Informationen zu verhindern. Aber die Möglichkeiten hören hier nicht auf. Was macht man zum Beispiel mit allen alten Geräten wie Computer, Laptop, Tablet oder Telefon. Oft liegen diese Arten von IT-Geräten lange Zeit ungenutzt, während sie noch sensible Informationen enthalten.

Untersuchungen haben gezeigt, dass ein erheblicher Teil aller Datenschutzverletzungen darauf zurückzuführen ist, dass abgeschriebene Hardware nicht ordnungsgemäß zerstört wird. Für Unternehmen ist es natürlich besonders wichtig, dass sie sicher mit Daten umgehen. Sie müssen sich keine Sorgen machen, dass Ihre Kundendaten in die falschen Hände geraten oder Ihre sensiblen Geschäftsdaten bei der Konkurrenz landen. Daher ist es wichtig, dass unbenutzte Datenträger rechtzeitig und korrekt vernichtet werden.

Datenvernichtung vor Ort

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Datenvernichtung anzuwenden. In den Niederlanden sind mehrere Unternehmen tätig, die sich auf die Vernichtung von Datenträgern spezialisiert haben.

Einige Unternehmen setzen dafür einen mobilen Festplatten-Shredder ein. Praktisch, denn das heißt, sie kommen zu Ihnen ins Unternehmen, um vor Ort alle gewünschten Festplatten und andere Datenträger zu vernichten. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie Festplatten selbst entfernen können, können Sie sich dabei Unterstützung holen. Es ist eine ideale und vor allem sichere Lösung, denn Sie können mit eigenen Augen dabei zusehen, wie die Daten vernichtet werden. So müssen Sie sich im Nachhinein keine Gedanken darüber machen, was genau mit all diesen Daten passiert ist.

Andere Datenvernichtungsunternehmen verwenden einen stationären Festplatten-Shredder. Dies hat den Vorteil, dass alle erdenklichen Datenträger, wie große Server oder Rücksendungen, die aus welchen Gründen auch immer nicht mehr auf dem Markt sind, vernichtet werden können. In einem solchen Fall werden die Daten abgerufen und in einem verschlossenen Behälter an den Ort gebracht, an dem der Festplatten-Shredder stationiert ist. Diese Lösung ist in der Regel günstiger.

Unabhängig davon, welche Option Sie bevorzugen, ist es ratsam, einen zuverlässigen Anbieter zu wählen, der ein Vernichtungszertifikat ausstellt. Neben einem Zertifikat erhalten Sie in der Regel auch eine Liste mit Seriennummern aller vernichteten Geräte und ein entsprechendes Umweltdokument.

Warum ist die Datenlöschung wichtig?

Obwohl immer mehr Unternehmen auf Privatsphäre und Datenschutz achten, wird die Bedeutung der Datenlöschung oft übersehen. Dabei gibt die Datenvernichtung sowohl Ihren Kunden als auch Ihnen selbst ein sicheres Gefühl und ist zudem bezahlbar.

Darüber hinaus sind Unternehmen in Europa seit 2018 zur Einhaltung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verpflichtet. Dieses Datenschutzgesetz verpflichtet Unternehmen, aber auch Gesundheitseinrichtungen, Verbände und Stiftungen zum sorgsamen Umgang mit personenbezogenen Daten. Dazu gehört auch die rechtzeitige Entfernung nicht benötigter und/oder ungenutzter Kundendaten.

Verfügt Ihr Unternehmen also noch über alte, ungenutzte IT-Geräte mit sensiblen Informationen? Dann entscheiden Sie sich für eine professionelle Datenvernichtung, damit Sie ganz einfach verhindern können, dass Ihre Daten durchsickern.

Continue Reading

Copyright © 2021 Meta Mag Inc.